Shisha Tabak

Vorwort, grundlegend gibt es unzählige verschiedene Arten von sogenanntem Grundtabak, der Tabak der die Basis des Shishatabaks bildet, es gibt sehr viele Tabakfamilien jedoch werden wir uns nur den Oberkategorien, widmen, da es von den expliziten Unterkategorien kaum Tabakarken gibt, welche sich genau auf eine Tabakart beschrenken.

Meistens besteht der Grundtabak aus sogenannten ‚Tabak blends‘ das heißt, dass einige Sorten vermischt werden (wie z.b Cola+Fanta=Spezi).

Im Folgenden unterscheiden wir zwischen "blonde leaf" und "dark leaf".

Blonde leaf

Die Basis der meisten in Deutschland erhältlichen Tabaken, er zeichnet sich aus durch sehr wenig bis wenig Nikotin zudem kommt kaum bis keinen Eigengeschmack vom Grundtabak hinzu. Das Hitzemangement und der Kopfbau recht unkompliziert. Welcher Kopf hierfür am besten geeignet ist findet Ihr bei Unserem Verzeichnis unter ‚Zubehör‘.

Die Meisten ‚blonde leaf‘ Tabake für Shishatabak werden in Polen oder in Frankreich angebaut und zur Weiterverarbeitung nach Deutschland, in die Türkei, den nahen Osten oder Polen gebracht.

Die sogenannte Molasse setzt sich meistens aus Glycerin, einem Süßungsmittel wie Zucker oder Honig und Aromastoffen zusammen.

Die Bekanntesten Vertreter hellen Tabaks sind unzählige Hersteller, wie zum Beispiel Zomo, 187, Adalya, Babos, Hookain, Maridan und Al Fakher

Dark leaf

Die meisten, in Deutschland erhältlichen ‚dark leaf´ Tabake sind wie auch die ‘londe leaf‘ Tabake sogenannte Blends. Besonders bei dunklen Tabaken ist jedoch, dass man meist beim Rauchen neben dem Aroma der Molasse den Tabak präsent mit schmeckt und der Tabak sich meistens auch durch einen erhöhten Nikotingehalt auszeichnet.

Welcher Kopf hierfür am besten geeignet ist findet Ihr bei Unserem Verzeichnis unter ‚Zubehör‘.

Die Frage, die sich dann stellt ist, warum Tabak mit mehr Nikotin rauchen?

Die Antwort ist folgende, Nikotin wirkt sich bei Tabak wie Fett bei Essen aus und dient unter anderem als Geschmacksträger, deshalb kann man unter dem Strich sage, dass dunkler Tabak etwas intensiver schmeckt als heller Tabak. Zudem kommt der sogenannte ‚Buzz‘ des Nikotins.

Die Bekanntesten Vertreter dunklen Tabaks sind Hersteller wie Darkside, Tangiers, Must Have, Spectrum, Adalya Black und viele mehr!